• 29. November 2022 14:02

PKW-Fahrer fuhr falsch im Kreisverkehr rein und verursacht dadurch einen Verkehrsunfall.

Herzberg: Am 20.11.2022 gegen frühen Abend ereignete sich im Herzberger Kreisverkehr ein Verkehrsunfall mit 2 Pkws. Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Barnim fuhr auf der Ruppiner Straße falsch in den Kreisverkehr ein und kollidierte so mit ein entgegen kommendes Fahrzeug frontal.

Offenbar, weil er geblendet worden war, fuhr der VW-Fahrer nach links und kollidierte im Kreisverkehr mit dem entgegenkommenden Ford eines 44-jährigen Mannes aus dem Landkreis Märkisch-Oderland.

Der 44-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Wagen musste abgeschleppt werden. Der VW blieb nach der Kollision weiterhin betriebsbereit.

An den beiden Fahrzeugen wird der Gesamtschaden auf etwa 7.000 Euro geschätzt. Der Kreisverkehr musste für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

2022 © Brandenburg News 24 / Christian Guttmann / Sandra K.

Über den Autor